Othello as a Noise Opera

Othello as a Noise Opera

Tanz: Ingo Reulecke, Peggy Ziehr

2001

Über das Stück

Der japanische Musiker Tetsuo Furudate entwickelte aus dem Stück von Shakesspeare eine Noise-Opera und lud Christoph Winkler ein dafür die Inszenierung/Chorografie zu erarbeiten.

credits

Choreographie: Christoph Winkler | Tanz: Ingo Reulecke, Peggy Ziehr | Musik: Autrement qu'être, Pneuma, Sumihisa Arima, Tetsuo Furudate | Stimme: Leif Elggren

Aufführungen im Podewil Berlin

Termine

Pressauszüge

Noiseopern und Klangkrieger

"Tetsuo Furudate führt mit seiner Band "Autrement qu'etre" und dem Berliner Choreografen Christoph Winkler die Noise-Oper "Othello" auf, natürlich nur die Mordszenen, interpretiert von den Klangkriegern aus aller Welt; gegen die Teletubbisierung Europas." Othello ist eine Zusammenarbeit zwischen dem japanischen Noisemusiker Tetsuo Furudate und Christoph Winkler.