Navigation und Service

Foto aus der Produktion Studies

1999, Solo

Das Stück basiert auf der Komposition „Studies for player piano“ von Conlon Nancarrow. Tanz: Peggy Ziehr

Über das Stück

Alle Kompositionen wurden für ein mechanischen Klavier geschrieben und versuchen dessen Möglichkeiten auszuloten. Einige Passagen sind zu komplex um von Menschen gespielt zu werden.

Nichtdestotrotz bezieht sich die Musik auf Genres wie Boogie Woogie oder Jazz. Die Choreografie versucht nun den teils mechanischen Ansatz der Musik mit einer eigenen Tanzsprache zu kombinieren.

Credits

Choreographie: Christoph Winkler
Tanz: Peggy Ziehr

Produktion: Christoph Winkler

Presseauszüge

"Der noch sehr junge und sehr unbekannte Choreograf Christoph Winkler hat mit Studies zur Musik des mexikanischen Komponisten Conlon Nancarrow ein hervorragendes, schlichtes, ganz auf die Bewegung konzentriertes Solo für Peggy Ziehr choreographiert. Beiläufig, fast zufällig und doch zugleich dicht und hoch konzentriert, nie mehr als eine Versuchsanordung und trotzdem bezwingend." Berliner Zeitung

„Zur fast mechanischen Musik des mexikanischen Komponisten Conlon Nancarrow tanzt die ausgezeichnete Peggy Ziehr fragmentierte Tanzsequenzen. Christoph Winkler gelingt mit „Studies“ ein Solo, dass sich hochkonzentriert dem Publikum aussetzt und genauso konzentriert von ihm verfolgt wird.“ FB Galerie des Theaters

VIDEO