Navigation und Service

Foto aus der Produktion They Died for Beauty

Tanz: Tabea Tettenborn, Lea Martini

2004

Über das Stück

Das Duett entstand ursprünglich für das Projekt „Was ist Tanz“ von Livia Patrizi

und bezog sich auf eine Geschichte über ein Massaker an armenischen Frauen, aufgeschrieben von Les Murray in „Fredy Neptune“. Während des Genozids an den Armenier*innen wurden armenische Frauen von einem Mob angezündet und dabei gezwungen zu tanzen.

Das Stück versucht nicht diesen Vorgang abzubilden sondern öffnet eher einen Vorstellungsraum um Tanz als Teil des Lebens und somit eben auch den Extremen des Lebens zu denken.

Credits

Choreographie: Christoph Winkler | Tanz: Tabea Tettenborn, Lea Martini

VIDEO