Navigation und Service

Vita von Aloalii Naughton Tapu

Foto von Aloalii Naughton Tapu

Aloalii Naughton Tapu

ALOALII TAPU ist ein freier Künstler samoanischer Abstammung aus Otara, Süd- Auckland, Neuseeland.

 

Er studierte Performing und Screen Arts mit Schwerpunkt auf zeitgenössischem Tanz an der UNITEC in Neuseeland und arbeitete mit renommierten neuseeländischen Künstlern wie Michael Parmenter, Claire O’Neil, Sarah Foster-Sproull und Malia Johnston.

 

Im Verlauf seiner Karriere entwickelte Aloalii eine Leidenschaft für Tanztheater, Experimentalfilm und Improvisation. 2015 begann er mit der Entwicklung des Bewegungsworkshops Lofty. 2015 tanzte er in Christoph Winklers Stück Golden Stars on Blue. Das Solo Urban Soul Cafe, ebenfalls unter der Regie von Christoph Winkler, hatte im März 2016 Ballhaus Ost (Berlin) Premiere. Für 2017 sind weitere Projekte mit Christoph Winkler in Berlin und mit Anton Lachky in Brüssel geplant.

 

Aloalii ist Lehrer und Mentor an der Pacific Advance Senior School in South Auckland, New Zealand und setzt sich stark für Persönlichkeitsentwicklung und Ausbildungserfolge der jungen Generation South Aucklands ein. Er strebt als Mensch und als Künstler eine Vorbildfunktion an, um junge Menschen zu einem liebe- und respektvollen Umgang mit Anderen zu inspirieren.

 

2016 wurde Aloalii Tapu für das Solo "Urban Soul Café" mit dem FAUST Preis des Deutschen Bühnenvereins in der Kategorie "Bester Darsteller" ausgezeichnet.

 

Interview anlässlich der FAUST Preisverleihung: www.die-junge-buehne.de/de/artikel_lesen/182.html

Produktionen: Routinen - Brave Kinder tanzen nicht (2017), Urban Soul Café (2016), Studies on Post-Colonialism (2016), Dancing Like a White Guy (2016), Golden Stars on Blue (2015)