Navigation und Service

Vita von Ingo Reulecke

Foto von Ingo Reulecke

Ingo Reulecke

Ingo Reulecke studierte nach seiner zeitgenössischen Tanzausbildung Choreografie an der Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” in Berlin.

1994 und 1997 erhielt er ein Stipendium vom Berliner Kultursenat für Studienaufenthalte in New York. Seit 1995 Gastdozent an der Ernst Busch und der Palucca Hochschule Dresden. 1998/99 DAAD Jahresstipendium für NYC. 1998 Deutsche Tanzplattform in München mit ” Eklipse”. Internationales Tanzfestival NRW mit “Sheik Yerbuti”. Seit 1999 Artist in Residence der Tanzfabrik Berlin: Berlin 2000 Internationales Beckett-Festival Berlin “Gesellschaft 1?. 2001 Stardust Festival Stockholm. Auftragschoreografie “DRONE” für das Festival “Meeting Neuer Tanz NRW”. 2003 Einladung der Tanzfabrik Berlin zum 25-jährigen Jubiläum für die Auftragsarbeit „28 minutes sculptures“. 2004 Kollaboration mit Lukas Matthaei zu „Winterreisen“ und eine choreografische Installation mit Katarina Eriksson in Stockholm ( Moderna Dansteatern ) für 16 Performer. 2005 in Zusammenarbeit mit der Dramaturgin Annett Hardegen für Hau 3 „distanz 1:02“. 2006 „diminuendo 2“ erhaelt den 1. Preis im VorOrt Festival in Muenster. 2007 „unsere tage wie schatten“, Produktion fürs FFT Düsseldorf in Zusammenarbeit mit Lukas Matthaei. 2008 kuenstlerische Leitung der TMA im Rahmen des Kunstfestes Weimar. 2009 Kollaboration zu ‚2109’ mit Lukas Matthaei und zu ´Tehran Banou-Lady Tehera´in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Ayat Najafi. 2010 Zusammenarbeit mit Lukas Matthaei im Rahmen des Kunstfests Weimar für das Projekt 'SenderWeimar'. 2006 übernimmt Ingo Reulecke an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ die Leitung der Abteilung Tanz und wird von 2006-2012 in das Direktorium des „Hochschulübergreifendes Zentrum Berlins“ gewählt. Seine choreografische und tänzerische Arbeit ist geprägt durch seine langjährige Improvisationsarbeit mit namhaften Tänzern, Choreografen und Musikern.

Mehr Information unter: www.ingoreulecke.net

Produktionen: Das Letzte Duett (2006), Triple Bill (2004), Hinter den Linien (2003), Fatal Attractions (2002), The Wandering Problem (2000)