Navigation und Service

Vita von Pietro Pireddu

Foto von Pietro Pireddu
©www.frischefotos.de

Pietro Pireddu

Pietro Pireddu begann in 2006 mit eigenen choreografischen Projekten und gewann den ersten Preis beim Internationalen Tanzfestival in Porto Rotondo für „Bandidos“. Zwei Jahre später gewann er den internationalen Wettbewerb für junge Choreografen „Personal Work Roma“ mit seiner Interpretation von „Menteur“. Im selben Jahr, wurde er eingeladen zu Anicorpi XL und Ammutinamenti, urban dance and copyright vision für die Region Emilia Romagna, Ravenna und zeigte seine Arbeiten im In- und Ausland. Seit 2007 ist er künstlerischer Leiter und choreografiert für MTN (Maktub noir) compagnia di danzatori.

2010 gewann er erneut den Personal Work Wettbewerb mit “Soul Movemeny”. Erneute Zusammenarbeit mit dem Anticorpi XL Netzwerk. Ausgewählt für das Projekt “Choreographic Collision The new one” choreographisches Training der Association Danzavenezia in Zusammenarbeit mit der Biennale di Venezia beim 7. Internationalen Zeitgenössischem Tanzfestival unter der künstlerischen Leitung von Ismael Ivo. Zur Zeit ist er Professor und künstlerischer Leiter für das Training am Florence Dance Center in Florenz, Marga Nativo und Keith Ferrone, ein wichtigen Zentrum in Florenz und zugleich Heimat der MTN company. Die Kompangnie Maktub noir zeigte die neusten Arbeiten von Pietro Pireddu am Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt bei der ECB-Italia 2011.

Produktionen: Golden Stars on Blue (2015), Abendliche Tänze (2014)