Navigation und Service

Vita von Raha Nejad

Foto von Raha Nejad

Raha Nejad

RAHA NEJAD hat persische Wurzeln, ist aber in Deutschland geboren und lebt seit ihrem fünften Lebensjahr in Berlin. Bereits mit vier Jahren begann sie Ballett, Jazz, Bauchtanz und Urban Freestyle zu tanzen. Nachdem sie viele Jahre auch Geige und Saxophon spielte, beschloss sie im Alter von 16 Jahren professionelle Tänzerin und Choreographin zu werden. Von da an arbeitete sie als Background-Tänzerin für Popstars wie Katy Perry, Kesha, Keri Hilson und tanzte im Vorprogramm auf Beyonces Europa Tour. Erfahrungen im Fernsehund Bühnenbereich sammelte sie bei „The Dome“, bei der Verleihung des Musikpreises „Comet“ oder in der Sendung von Stefan Raab. Weiterhin arbeitete sie mit dem kanadischen Tänzer und Choreographen Sean Cheesman (u.a. Michael Jackson, Janet Jackson, Prince, Whitney Houston) für eine Fernsehshow in Calgary zusammen. Rahas große Begabung liegt in der Vielfältigkeit ihrer Tanzstile, welche sie durch ihre Teilnahme an europaweiten Battles (u.a. Funkin Stylez, Juste Debout, oder SDK) ständig verfeinert und erweitert. Diese Vielfalt konnte sie nicht nur national, sondern auch in internationalen Produktionen, u.a. in Los Angeles, Montreal oder Paris unter Beweis stellen. 2011 wurde sie für Christoph Hagels Crossover-Produktion „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn im Berliner Dom engagiert. Zuletzt war Raha mit dem Luxus Kreuzfahrtschiff MS Europa 2 auf Welttour. Ihr größter Erfolg bisher war, dass sie sich 2015 als einzige Berlinerin einen Platz in der internationalen Tanzshow BLAZE erkämpft hat. Seit einigen Jahren unterrichtet sie auch an der “Flying Steps Academy” in Berlin.

Produktionen: Studies on Post-Colonialism (2016), Persisches Haar (2016)