Klangkrieg

Logo Klangkrieg

„Klangkrieg wurde gegründet weil wir alle Musikfans waren. Es war zunächst die Verlängerung unseres Wohnzimmers in die Klubs. Mitte der neunziger Jahre war Techno müde geworden. Überall der gleiche Beat, stundenlang. Dabei vermissten wir all die andere aufregende Musik. So begannen wir ein paar Bands einzuladen und waren dann überrascht wie viele Gleichgesinnte es gab. Es ist förmlich explodiert. Die Leute waren bereit dafür. Man muss sich das mal vorstellen: wir hatten Shows mit kaum hörbaren Violinklängen zur Primetime in den Klubs. Die Menschen saßen alle auf dem Dancefloor und hörten zu. Und danach legte ein Breakcore DJ auf und dieselben Leute rasteten aus. Heute ist ein diverses Booking viel eher akzeptiert aber damals war das in Berlin etwas ziemlich neues.“ Christoph Winkler